top of page

Schon gewusst...?

Palliativstationen sind in der Regel deutlich wohnlicher gestaltet als andere Stationen einer Klinik, um den Betroffenen während ihres Aufenthalts eine gewisse Lebensqualität zu bieten.


Die Palliativstationen einer Klinik unterscheiden sich oft deutlich von anderen medizinischen Einrichtungen. Anstatt sterile und kühle Umgebungen vorzufinden, werden Patienten hier in einer wohnlichen und einladenden Atmosphäre empfangen. Das Ziel ist es, den Betroffenen während ihres Aufenthalts eine gewisse Lebensqualität und Wärme zu bieten und ihnen so den Abschied von ihren Liebsten so "angenehm" wie möglich zu gestalten.


Eine der treibenden Kräfte hinter der Gestaltung dieser warmen Atmosphäre ist der Palliativverein, der sich leidenschaftlich für die finanzielle Unterstützung und Ausstattung der Räumlichkeiten einsetzt.


Aktuell wird an der Neugestaltung des Gemeinschaftsraums gearbeitet. Dieser Raum spielt eine entscheidende Rolle, da er den Patienten und ihren Familien die Möglichkeit bietet, Zeit miteinander zu verbringen, Erinnerungen auszutauschen und gemeinsame Momente zu teilen.

Wir werden Sie hierzu auf dem Laufenden halten.



Sommerliche Dekoration auf der Palliativstation Ludwigsburg
Sommerliche Dekoration auf der Palliativstation Ludwigsburg - Foto: T.Kopp

Eine weitere wichtige Rolle spielt natürlich nicht nur die Einrichtung der Räume sondern auch die Dekoration. Hier zaubert unsere "gute Fee" in regelmäßigen Abständen liebevoll eine jahreszeitliche Dekoration in die Räume. Durch ihre kreative Gestaltung schafft sie eine angenehme Atmosphäre, die den Patienten eine willkommene Abwechslung bietet und ihnen ein Stückchen Freude in schwierigen Zeiten schenkt.


Schon gewusst... unsere neue Rubrik zur Aufklärung in Sachen Palliativversorgung. Folgen Sie uns auf Instagram und schauen Sie regelmäßig auf dieser Seite vorbei um keine Beiträge zu verpassen.

コメント


bottom of page